Präsentation der "neuen" GS 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Präsentation der "neuen" GS 2019

      Schon seit einiger Zeit vermutete man, dass es eine überarbeitete GS geben wird. Nun, gestern wurde sie vorgestellt. Mit ein paar PS mehr und natürlich
      einem dazugehörendem Plus an Drehmoment wird sie sicher wieder ein Erfolg.

      N.B. Tipp an BMW Gegner/ Bitte nicht anschauen...
      Neu:

      - 1254 ccm
      - 143 Nm
      - kleine Designänderung

      Hier die Vorstellung von gestern in Portugal.

      - Vorstellung der neuen GS

      - Technische Änderungen


       

      Nach schräg kommt flach...
    • Wake schrieb:

      In den HP-Farben ein echter Hingucker, wie ich finde!
      Im ersten Moment was ne Honda mit Boxermotor oder ne Boxer im Hondakleidchen/Felgen :whistling:
      Etwas ungewohnt, aber die Technik überzeugt da muss sich KTM und Co. warm anziehen :thumbup:

      @Peter Ehre wem Ehre gebührt! Ich frag mich nur ob diese Motoren auch noch so wiederstandsfähig sind wie die alten Boxer.....

       

      "leben und leben lassen"
    • Sehr interessante Technik - muss ich schon sagen.
      Auch optisch hat die GS Meilen zugelegt - nah dran an «hübsch» :D

      Tiefflieger schrieb:

      Im ersten Moment was ne Honda mit Boxermotor oder ne Boxer im Hondakleidchen/Felgen
      Mein erster Gedanke war auch: Uiii - eine AT mit Boxermotor

      Tiefflieger schrieb:

      Ich frag mich nur ob diese Motoren auch noch so wiederstandsfähig sind wie die alten Boxer.....
      Nun ja, die Bajuwaren werden schon wissen was sie tun ;) In Sachen Zuverlässigkeit haben sie meines Wissens bisher keine nennenswerte Böcke geschossen.

      Also die Gelegenheit für eine Probefahrt würde ich eeeeventuell wahrnehmen :whistling:

       

      Schleichfahrt ist für U-Boote :saint:
    • mal schauen wie sich diese stösselköpfe ( od. sind das die enden ?) machen mit diesen wahrscheinlichen seitlichen kräften , dieser nockenübergang muss sauber gearbeitet sein und wohl nett geschmiert.....und ob der aktuator immer tut...wir werden sehen....

       

      Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist


      ein paar meiner Fotoverbrechen siehe link unten :


      OneDrive
    • roberto schrieb:

      Auch optisch hat die GS Meilen zugelegt - nah dran an «hübsch»

      Ich oute mich jetzt mal als Banause.

      Ich seh da keine grossen Unterschiede und ich nehme an, du hast nicht die Farbe gemeint. ;(
      Einige Kleine, aber die machen's wirklich nicht aus. Und ja, die RT ist hässlich. Aber das war sie vermutlich schon immer. :D


      Tiefflieger schrieb:

      noch so wiederstandsfähig sind wie die alten Boxer...

      Nun, die erste Generation wird mich wohl nicht treffen, ich will die 200 noch voll machen. Und das schaffe ich nicht bis zum Frühjahr. :cry_an:

       

      Irgendwann fällt mir was Gescheites ein ;(
    • Habe ich schon vor einiger Zeit vermutet, dass BMW auch mit einer variablen Ventilsteuerung kommen wird.
      Die Honda VFR 800 hat schon seit längerer Zeit variabele Ventielsteuerung jedoch arbeiten bei tiefen Drehzahlen 2 Ventile und bei höheren 4 Ventile wobei der übergang deutlich spürbar ist / war.
      BMW hat bei den PKW-Motoren noch ausgeprägtere variabele Ventilsteuerung bei der auch der Durchlass (Gasstellung) gerregelt wird. Ist aber noch viel aufwendiger Aufgebaut.
      Nächste Entwicklungsstufe bei Motorradmotor wird wahrscheinlich sein, dass auch die Auslassventile variabel gesteuert wird.

       

    • roberto schrieb:


      Tiefflieger schrieb:

      Im ersten Moment was ne Honda mit Boxermotor oder ne Boxer im Hondakleidchen/Felgen
      Mein erster Gedanke war auch: Uiii - eine AT mit Boxermotor
      Wie schnell der Mensch doch vergisst.
      Die Farbgebung geht natürlich auf die R80GS Paris Dakar zurück, zu einer Zeit, da man bei Honda noch keinen Plan hatte wie man eine 2 Zylinder Reiseenduro baut. Die Reiskocher Variante der GS kam dann erst so gut 5 Jahren nach der Ur GS auf den Markt natülrich in schönster BMW Farbe..... ;)

      Der Leistungszuwachs war zu erwarten. Aber ich denke es sind wieder einmal nicht die absoulten Zahlen, die es ausmachen, sonder die Fahrbarkeit aus tiefsten Drehzahlen.
      Technisch wir das Ding, so nehme ich mal an, keine nenneswerte Probleme geben und wenn nicht zeigt sich BMW in der Regel äusserst kulant.

      Probefahren werde ich sie garantiert, kaufen definitv nicht.

       

    • mabo schrieb:

      roberto schrieb:

      Tiefflieger schrieb:

      Im ersten Moment was ne Honda mit Boxermotor oder ne Boxer im Hondakleidchen/Felgen
      Mein erster Gedanke war auch: Uiii - eine AT mit Boxermotor
      Wie schnell der Mensch doch vergisst.Die Farbgebung geht natürlich auf die R80GS Paris Dakar zurück, zu einer Zeit, da man bei Honda noch keinen Plan hatte wie man eine 2 Zylinder Reiseenduro baut. Die Reiskocher Variante der GS kam dann erst so gut 5 Jahren nach der Ur GS auf den Markt natülrich in schönster BMW Farbe..... ;)

      Der Leistungszuwachs war zu erwarten. Aber ich denke es sind wieder einmal nicht die absoulten Zahlen, die es ausmachen, sonder die Fahrbarkeit aus tiefsten Drehzahlen.
      Technisch wir das Ding, so nehme ich mal an, keine nenneswerte Probleme geben und wenn nicht zeigt sich BMW in der Regel äusserst kulant.

      Probefahren werde ich sie garantiert, kaufen definitv nicht.
      Nichts gegen Honda, aber da muss ich Mabo zustimmen. Trotzdem steht beiden Modellen die Farbe ausgezeichnet. :thumbsup:

       

      Nach schräg kommt flach...
    • Tiefflieger schrieb:

      …………………….

      @Peter Ehre wem Ehre gebührt! Ich frag mich nur ob diese Motoren auch noch so wiederstandsfähig sind wie die alten Boxer.....
      Fahre seit etwa 12 Jahren GS. Habe nie, ausser Kleinigkeiten, mit einer Maschine Probleme gehabt. Die erste Wassergekühlte habe ich ab dem Prospekt gekauft und es nie bereut.

      Auch die neue würde ich ohne mit den Wimpern zu zucken bestellen. Die wird mit Garantie, wie es bisher mit allen Modellen so gewesen ist, nur besser werden. :D Ob das mit
      einer anderen Marke auch so wäre kann ich aus heutiger Sicht nicht objektiv beurteilen. :rolleyes:

       

      Nach schräg kommt flach...
    • Peter schrieb:

      Tiefflieger schrieb:

      …………………….

      @Peter Ehre wem Ehre gebührt! Ich frag mich nur ob diese Motoren auch noch so wiederstandsfähig sind wie die alten Boxer.....
      Fahre seit etwa 12 Jahren GS. Habe nie, ausser Kleinigkeiten, mit einer Maschine Probleme gehabt. Die erste Wassergekühlte habe ich ab dem Prospekt gekauft und es nie bereut.
      Auch die neue würde ich ohne mit den Wimpern zu zucken bestellen. Die wird mit Garantie, wie es bisher mit allen Modellen so gewesen ist, nur besser werden. :D Ob das mit
      einer anderen Marke auch so wäre kann ich aus heutiger Sicht nicht objektiv beurteilen. :rolleyes:
      Meine Frage war ja nicht ob sie halten sondern ob sie die Laufleistung einer alten GS haben wird wie Stromer mit fast 200T km
      Normale Laufleistung von 100T km plus wird sie ganz sicher erreichen. ;)


      @ mabo Es waren mehr die goldenen Felgen die den Ausschlag gaben. Ob da jetzt auch wieder BMW die Nase vorne hatte weiss ich nicht. Das die Farben von BMW Motorsport sind und das sicher seit den 60er oder frühen 70er Jahren jedenfalls bei den Autos,ev ja auch älter
      Ob AT oder GS für meine Reiseziele würd ich die GS vorziehen, aber dev nicht in weiss mit ein paar Fabklecksen :saint:

       

      "leben und leben lassen"