Sa. 22.08.2020 - 4. Schweizer Fotosafari

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sa. 22.08.2020 - 4. Schweizer Fotosafari

      Seit dem 15.10.2019 ist die Anmeldung für die Rally 2020 am 22. August offen. In den ersten 24h haben sich bereits 8 Teilnehmer angemeldet. Informationen mit Zeitplan gibt es hier. Die Anmeldung ist offen bis ca. April, bzw. bis das maximum von 25 TN erreicht ist.

      Es wäre schön auch dieses Jahr FahrerInnen aus dem Forum dabei zu haben. Und es werden auch wieder 2..3 HelferInnen für den Samstag gesucht (12:00...ca.20:00).

       

      IBA#576, SS1000, SS3000, NG72, BBT, Magic12, GBR2015, NG72, ET2016, Rider1000, BBR2017, IBR2017, Alpenbutt17, M12CH, 16/24, SS1000-CH, ET2018, GBR2018...


      28.08.2021 - 5.Schweizer FotoSafarie
    • Die diesjährige 12 Stunden Fotosafari ist vorüber. Alle Teilnehmer sind wohlbehalten im Ziel angekommen.

      Dieses Jahr dürfen wir eine neue Person zuoberst auf dem Treppchen küren...

      Trara.., ... Trommelwirbel... "And the winner is": ... jetzt die Fanfare...


      :adore_an: ... PirAnja! :girly_an: ... Auf der wunderschönen :brum_an: Kawasaki Z 900 RS ... ! :00008040:


      An der Stelle recht herzliche Gratulation zum ersten Platz! Eine ausgesprochen hervorragende Leistung - insbesondere dann, wenn man die widrigen Umstände (Dunkelheit, anhaltender Regen, halbstündige Zeitverzögerung infolge eines Lastwagenunfalls) bedenkt!
      PirAnja beweist, dass man äh.., sorry, Frau durch kluge Planung und beherztes Andrücken :hexe_an: alles möglich ist!


      Auf den Plätzen 2 und 3 kühren wir Kermit mit Frau Kermit als Sozia, sowie RubusFruticosus, welche sich alle mächtig ins Zeug gelegt haben um es der Erstplatzierten möglichst schwer zu machen. Auch ihnen sei an der Stelle herzlich gratuliert! :applaus_an:


      An dieser Stelle geht ein grosses Dankeschön an pihlo und Quack69, die die Rally mit unermüdlichem Einsatz und grosser Hingabe erst ermöglichten! Das habt ihr grossartig :phone_an: organisiert... Vielen Dank! :thumbup_an:


      Die Fotosafari 2021 findet am 28.08.2021 statt und führt uns nach Brig im Wallis. Weitere Infos dazu findet ihr unter: 12h Fotosafarie in der Schweiz .


      Cu in Brig

       

      ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Wake ()

    • Nun ist die 12stunden.ch-Rallye 2020 schon wieder Geschichte...Ich habe mich sehr lange darauf gefreut – und da sie für mich in einem absolut überraschenden Erfolg endete, schreibe ich hier ein paar Zeilen darüber! Ich hoffe, mein kleiner Bericht liest sich kurzweilig... :hiding_an:

      Schon die Planung war schwierig und zeitintensiv – aber da ich glücklicherweise die Woche vor der Rallye Ferien hatte, blieb genug Zeit, um an einer schlauen Route zu arbeiten...Aber vorher mussten erst mal alle Punkte im Basecamp eingelesen und sortiert werden: Ich versah die Combo-Punkte mit eindeutigen Symbolen und die Orte mit mehr als 400 Punkten mit einem anderen Symbol als die Orte mit weniger Punkten. So ist das für mich viel übersichtlicher...
      Wie man auf folgendem Bild sehen kann, habe ich ziemlich viele verschiedene Routen durchprobiert und auch durchgerechnet – und musste am Schluss feststellen, dass die erste Route die ich geplant hatte, tatsächlich schon die Vielversprechendste war.

      200822_VerworfeneRouten.jpg

      Einziger Nachteil: Der Start ist am äussersten Zipfel der Schweiz im Jura, was eine Anfahrtszeit von 2h15 zur Folge hat...Uff... :sleep_an:
      Ich wollte nicht in einem Hotel übernachten und so blieb mir nichts anderes übrig, als in den sauren Apfel zu beissen und um 03:00 Uhr morgens zum Startpunkt loszufahren...Dank lauter Nachbarn (die offenbar genau an diesem Freitag etwas zu feiern hatten :palaver_an: ) und meiner Nervosität war das Aufstehen kein Problem, da ich sowieso nicht wirklich geschlafen hatte... :coffee_an:

      200822_Route.jpg

      Die Anfahrt war trocken, dunkel und problemlos, so hatte ich noch genug Zeit ein Gipfeli runterzudrücken bevor der Flaggencode per SMS eintrudelte. Und los gings! :hexe_an:

      Aber halt, ich hörte Regentropfen im Wald vor mir – ein Blick auf den Regenradar zeigte, das es wohl besser ist, gleich schon die Regenklamotten anzuziehen. Fünf Minuten später fuhr ich schon im „Vollschiff“ und stellte fest, dass ich vergessen hatte, die Regenhüllen über Tankrucksack und Gepäck zu ziehen...Hmpf...Also unter einem Baum nochmal anhalten...
      Der Baum war keine sonderlich gute Idee, denn irgendwo war wohl ein Wespennest beheimatet! Plötzlich hatte ich überall diese kleinen Viecher um mich rumsurren! Irgendwie hatten sie es vor Allem auf meine quietschgelbe Regenhülle abgesehen – darum also nicht trödeln und schnell weg! =O

      Danach gings glücklicherweise plangemäss weiter; ich als wirklich regenscheue Fahrerin fasste sogar langsam Vertrauen in die nasse Fahrbahn und mein Motorrad...Somit war ich zwar etwas langsamer als gedacht unterwegs, verlor aber bis zur ersten Pause nur etwa 7 Minuten Zeit.
      Es war wirklich nass unterwegs, was sich nun in meinen durchnässten Handschuhen und auch in einem matschigen Gefühl in meinen Schuhen bemerkbar machte...Frau hatte beim losfahren daheim die falschen Schuhe erwischt, sehr schlau...Und auch die Rallyeflagge war schon langsam durchweicht am unteren Ende, ich hoffte sie überlebt den Tag in einem Stück, denn die Ersatzflagge war ich keinem besseren Zustand.

      200822_NasseFlagge.jpg

      Auf dem Weg durchs Simmental dann plötzlich Stau. Ich mogelte mich langsam an der Kolonne vorbei nach vorne, wo ich dann feststellen musste, dass hier gar nichts mehr geht für eine Weile: Ein Armeelaster kam im strömenden Regen von der Strasse ab, kippte die Böschung runter und stoppte in der Scheune. :(

      200822_Unfall.jpg

      Bis ich dann endlich wenden durfte und die Umleitung organisiert war, hatte ich dann 40 Minuten „Verspätung“. Somit blieb mir nichts anderes übrig, als mindestens einen Punkt aus der Route zu löschen.

      Den Rest des Tages bis zur zweiten geplanten Pause fuhr ich dann unbehelligt weiter und konnte den Tag mit all den Käsereien, Autogaragen und sonstigen Stopps sogar richtig geniessen, da auch die Sonne wieder hinter den Wolken hervor kam und meine Handschuhe langsam etwas trockenener wurden...

      200822_Kaeserei.jpg200822_Eichhoernchen.jpg200822_Laiterie.jpg200822_Opel.jpg200822_Siegertoeff.jpg200822_Wanderer.jpg

      Die Müdigkeit machte sich dann langsam bemerkbar und so entschied ich, die Nachmittagspause ein paar Minuten auszudehnen und dafür einen weiteren Punkt aus der Route zu streichen. Ich musste mich dann aber trotzdem sputen, das Navi zeigte eine berechnete Ankunftszeit von 17:19 Uhr. Das wird knapp!

      Glücklicherweise hatte sich der Stau auf der Gotthardautobahn wieder aufgelöst, bis ich da durch kam und somit schaffte ich es extrem erleichtert sogar noch ein paar Minuten früher in Ziel! :brum_an:

      200822_FastImZiel.jpg

      Das Scoring und der restliche Abend war dann richtig entspannt – es war super schön, die gute Organisation zu spüren und das Abendessen in bester Gesellschaft zu geniessen! :prost_an:

      Und ja, die Überraschung war mir hoffentlich anzusehen, als ich bei der Rangverkündigung sehr lange nicht aufgerufen wurde...Ich dachte ernsthaft, ich sei irgendwie „verloren“ gegangen, ich habe doch nicht so viele Punkte angesammelt wie da vorgelesen wurde!
      Nun – scheinbar schon: es gab auch noch Punkte für die Flagge, das Start-SMS und Start-Foto...Nun, das Endergebnis war jedenfalls für mich eine unglaubliche Freude! :girly_an:

      200822_Urkunde.jpg

      Es bleibt mir nun auch nur noch, ein herzliches fettes Dankeschön auszusprechen für die Idee der Rallye und die viele Stunden, die in die Planung, Vorbereitung und Durchführung dieses speziellen Events geflossen sind! Ein grosses Lob an die Rallymaster, alle Helfer und auch an die Teilnehmer! :danke:

       

      Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege, was du dann im nächsten Raum machst ;)
    • War ein genialer Event - 21 Töffs (Aus CH, D, F und NL) - alle heile angekommen. Am Abend Pizza und viel Gerede mit entsprechendem Abstand.
      Teilnehmer 2020.JPG

      Und auch das Staff Team war gut gelaunt - aus dem Forum dabei waren Sandro, Iris, Manu und Regula - Danke nocheinmal für den Einsatz
      Staff 2020.JPG

      Wer mag - am 28.08.2021 ist das Ziel in Brig (Wallis) - und klar - Helfer sind wieder gerne willkommen - und Zuschauer ebenfalls :)

       

      IBA#576, SS1000, SS3000, NG72, BBT, Magic12, GBR2015, NG72, ET2016, Rider1000, BBR2017, IBR2017, Alpenbutt17, M12CH, 16/24, SS1000-CH, ET2018, GBR2018...


      28.08.2021 - 5.Schweizer FotoSafarie