Motorrad-Miete

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PirAnja schrieb:

      Ich war überrascht, wie leicht und wendig es sich in den Kurven anfühlte. Ich kam super damit klar, hatte riesig Spass und denke, dieser Motor und die wunderschöne Optik könnte mir lange Zeit viel Freude bereiten (auch wenn ich mich an den raushängenden Zylindern ein weeeenig störe).
      Fluch und Seegen des Boxer Konzept, leichtfüßig und handlich aber trotzdem extrem stabil und präzise. Mit der Optik muss man sich arrangieren ;)

      Bisher bist du nur gedrosselte gefahren mit kleineren Motoren. Der Luftgekühlte 12er der nineT ballert ja ganz schön los. Wie bist du damit zu Recht gekommen?

       

    • mabo schrieb:

      Mit der Optik muss man sich arrangieren ;)
      An die Optik würd ich mich schnell gewöhnen, an die heissen Füsse wohl eher nicht. Wobei das ja auch wieder ein Vorteil sein kann sobald die Temperaturen wieder moderat sind (sprich Frühling und Herbst). ;)

      mabo schrieb:

      Bisher bist du nur gedrosselte gefahren mit kleineren Motoren. Der Luftgekühlte 12er der nineT ballert ja ganz schön los. Wie bist du damit zu Recht gekommen?
      Erstaunlich gut. Die ersten paar Kilometer waren natürlich schon sehr ungewohnt und ich bin auch mit grossem Respekt vor der Leistung losgefahren. Ich hatte aber schnell ein vertrautes Gefühl und fand, dass sich das Motorrad leicht bewegen lässt und auf die kleinste Bewegung reagierte.

      Da ich mir das Kuppeln und Schalten noch nicht sehr gewohnt bin, fand ich das sehr schnell recht anstrengend. Das Motorrad hat mir aber kleine Schaltfehler und eine manchmal etwas zu schnell losgelassene Kupplung ziemlich leicht verziehen...Ich schliesse jetzt mal daraus, dass die RnineT sauber ausgetüftelt und zusammengeschraubt wurde und alle Komponenten toll aufeinander abgestimmt sind.

      Was mir sehr gut gefallen hat, war das charakteristische "Schütteln" (oder eben das "Boxen"?), beim Starten des Motors :) Da merkt man gleich dass man was Ernstzunehmendes unter dem Hintern hat :thumbsup:
      Sehr angenehm war auch, das man schön tieftourig vor sich hinblubbern kann und trotzdem ordentlich Schub hat.

      Tja...das fällt mir gerade dazu ein...any other questions? :D

       

      Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege, was du dann im nächsten Raum machst ;)
    • Was ich noch sagen möchte: Ich sehe mich selbst nicht direkt als kompletter Anfänger. Klar habe ich keine Erfahrung mit solch grossen Maschinen - da sollte ich mein Können definitiv nicht überschätzen.
      Da ich mich jedoch schon einige Jahre mit den motorisierten Zweirädern fortbewege, kann ich mich besser auf das jeweilige Motorrad konzentrieren, ohne gleich mit dem Verkehr oder gewissen Situationen überfordert zu sein. Insofern habe ich keine Angst, mit einem 1200er unterwegs zu sein.
      Ich versuche natürlich, "auf dem Boden" zu bleiben und mit dem nötigen Respekt vor anderen Verkehrsteilnehmern und auch der Leistung des Töffs unterwegs zu sein. Ich glaube, da helfen mir auch die Kurse, die ich mit dem Roller und auch als Wakes Sozia besucht habe sehr.
      Ob ich am Ende mit 1200, 900 oder auch "nur" mit 400 Kubik (mein Roller) durch die Gegend reite, spielt am Ende für mich nicht so eine riesige Rolle - hauptsache es macht Spass, man kann die Schräglage fühlen und ein bisschen retro aussehen ;)

       

      Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege, was du dann im nächsten Raum machst ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PirAnja ()

    • PirAnja schrieb:

      Sehr angenehm war auch, das man schön tieftourig vor sich hinblubbern kann und trotzdem ordentlich Schub hat.

      das ist die gewisse typsche Laufruheigenschaft von Boxern....darum können trotz nur 2 und grossen Kübeln tiefe touren angenehm gefahren werden ohne ,dass es einem fast vom bock haut vor lauter schütteln/ unrunder lauf ...und dank dem Volumen ist halt auch Kraft /Drehmoment da.....und ein boxer gibt einen tiefen breit auslandenden schwerpunkt....nicht um sonst ist z.b. eine goldschwinge weit leichter zu händeln als man denken mag...

       

      Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist


      ein paar meiner Fotoverbrechen siehe link unten :

      OneDrive

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von chrigi ()

    • Stodi schrieb:

      Warum nicht die R1200R, die ist schöner, handlicher und vom Motorenkonzept moderner als die RnT.

      ....hmmmm, schöner? ....ist immer so eine Ansichtssache. ;)

       

      Viel zu spät begreifen viele, die versäumten Lebensziele:
      Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
      Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!



      Wilhelm Busch (1832 - 1908)
    • Stodi schrieb:

      Hoi PirAnja
      Warum nicht die R1200R, die ist schöner, handlicher und vom Motorenkonzept moderner als die RnT
      Zudem für kürzer geratene Leute eine echte Option.
      Schöner: äääähm nein, aus meiner Sicht definitiv nicht...
      Handlicher und moderner: jaaa, das mag durchaus sein...

      Danke für den Tipp, aber der Herr Wake hat ja genau diese Maschine und ich geniesse sie ab und zu als Sozia :)

       

      Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege, was du dann im nächsten Raum machst ;)
    • Ich habe den heutigen Tag auch sehr früh begonnen und das gute Wetter ausgenutzt...Muss ja nun mal ein wenig vorwärts machen, damit ich mir bald ein Möpi kaufen kann ;)

      Hier nur mal ein kurzer Teaser, ein ausführlicher Bericht folgt morgen...bin extreeem erledigt...

       

      Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege, was du dann im nächsten Raum machst ;)
    • PirAnja schrieb:

      Hier nur mal ein kurzer Teaser, ein ausführlicher Bericht folgt morgen...bin extreeem erledigt...

      .....ich würde mich über die 1200er Scrambler XE freuen. :applaus_an:


       

      Viel zu spät begreifen viele, die versäumten Lebensziele:
      Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
      Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!



      Wilhelm Busch (1832 - 1908)
    • Jawohl, so ist es, ich habe eigentlich mein absolutes Traummotorrad gefunden! Es ist allerdings eine XC gewesen, die ich gestern für einen Tag mein Eigen nennen durfte :wow_an:
      biker-sozia.ch/index.php?attac…d5e60d28becc55ed35e659b2c
      Die Triumph Scrambler 1200 XC

      Schon ein paar Minuten nach dem ich vom Händler losgefahren bin, musste ich unterm Helm jauchzen vor lauter Freude :girly_an: Die schön aufrechte Sitzposition ist genau so wie ich sie mir wünsche, der Kniewinkel sehr angenehm und der Display mit allen Infos ist wunderbar...Aaaaber es gibt natürlich auch ein paar ordentliche Kritikpunkte, von denen zwei für mich momentan Totschlägerargumente sind, was einen Kauf anbelangt. :cry2_an:

      biker-sozia.ch/index.php?attac…d5e60d28becc55ed35e659b2c
      Pure Freude auf dem Nufenen


      Aber erstmal zum Positiven:
      Die neue Triumph Scrambler ist aus meiner ganz persönlichen Sicht das schönste Möpi auf dem aktuellen Markt. Extrem wertige Materialien, saubere Verarbeitung. Nichts lottert, nichts vibriert wo's nicht soll. Ein Motorrad, welches auch ohne Zusatzaustattung und Klimbim auskommt - schon ab Werk mit allem ausgestattet was Frau/Mann sich wünscht (sogar ein Fächlein unter dem Sitz fürs Handy oder anderer Kleinstkram). Das Tagfahrlicht ist gut, die Blinker sehr gross und somit gut sichtbar. Im Display (der ein wenig grösser sein könnte, aber geht auch so) kann man alles Mögliche einstellen und die verschiedenen Fahrmodi anwählen. Es sind sehr hübsche Grafiken und Details programmiert - Irgendwie einfach british style :love:

      Das Fahren ist nicht ganz so einfach wie mit der RnineT, da der Schwerpunkt ja doch deutlich höher liegt und somit mehr Kraft aufgewendet werden muss in der Kurve. Auch die grösseren Lastwechsel beim Bremsen und Schalten sind deutlich anstrengender. Jedoch ist die Kupplung sehr leichtgängig und für meine kleinen Hände gut bedienbar. Ich bin im Rain-Mode losgefahren und später den ganzen Tag im Street-Mode rumgekurvt - hat wunderbar Spass gemacht. Der Motor klingt schönt tief und wenn man aus tiefen Drehzahlen rausbeschleunigt fühlt es sich an wie ein schnelles feines Stampfen, echt toll!

      biker-sozia.ch/index.php?attac…d5e60d28becc55ed35e659b2c
      Ein weiteres Katalogföteli (wenigstens fast ;) )


      Nun aber auch kurz zu den grossen Kritikpunkten:
      Ich habe verschiedene Online-Berichte gesehen/gelesen sowie den Händler gefragt und alle sagten dasselbe: Der hoch liegende Auspuff wird schon ein bisschen warm...Ja Pustekuchen, verflucht! Dieses Ding wird verdammt heiss! Ein bisschen warm, pfff...Trotz den ganzen Abdeckungen fühlt man sich im Stop-and-Go-Verkehr wie ein Brathähnchen (oder Hühnchen). "Ist ja klar" werden sich jetzt einige denken - aber dass es dann so heiss wird am Bein bis unter den Hintern hätt ich dann trotzdem nicht gedacht :( Da sind die heissen Füsse beim Boxer gerade lachhaft...

      Dann kommt ein Fakt, an dem das Möpi keine Schuld hat: Ich bin einfach zu klein für die Scrambler :/ Trotz der tiefen Sitzbank komme ich nur ganz knapp mit den Zehenspitzen runter. An ein Rangieren ist nicht zu denken, geschweige denn an ein sicheres Halten in einer allfälligen Notsituation - oder an einer abschüssigen Stelle. So ist natürlich auch mein Knie nicht an der vorgesehenen Stelle platziert sondern eben sehr nah am heissen Teil des Auspuffs. Und ich bringe keinen vernünftigen Knieschluss hin.

      Ich habe nicht vor, das Fahrzeug tiefer zu legen und somit die ganze Geometrie und Schräglagenfreiheit zu verändern. Weiterwachsen werd ich wohl auch nicht mehr ;) Und höhere Absätze/Abpolstern des Sitzes würden zuwenig bringen.

      Fazit:
      Ich werde mir ein Foto der Ausfahrt ausdrucken und an die Wand hängen - denn vorläufig werde ich die Scrambler wohl nur als Traumfahrzeug ansehen ;(
      Ich kann das Motorrad jedem wärmstens empfehlen, es macht enorm Spass, ist bequem und sehr hübsch...für mich wirds wohl was anderes werden müssen.

       

      Bevor du mit dem Kopf durch die Wand rennst - überlege, was du dann im nächsten Raum machst ;)